Wir über uns

Meine Name ist Karina. Nach rund 30 Jahren Bogensport unter leistungssportlichen Aspekten, brauchte der Kopf und der Körper mal etwas anderes. Triathlon hat mich schon in der Kindheit fasziniert. Nach einem Laufkurs bei getFit Coach Jens Nagel kam ich 2009 zum Triathlon. Am Anfang war ich noch der Meinung, die Sprintdistanz ist völlig ausreichend. Olympisch war mir irgendwie zu lang, also vom Laufen her. 😉  Aber 2010 startete ich dann einfach mal so, also ohne spezielles Training, in Hamburg. Es war genial. Die Stimmung war der Wahnsinn. Im September schenkte ich mir dann zum 40. Geburtstag den Berlin Marathon. Und ich merkte, dass die längeren Distanzen doch nicht so schlecht sind. Dann schwärmte jemand von der Challenge Kraichgau und somit folgte 2011 schon gleich die erste Mitteldistanz. Im Ziel sagte ich noch, nie wieder. Am nächsten Tag sah das aber schon wieder anders aus. Geht wohl den meisten so. Die Idee der Langdistanz entstand dann schon relativ schnell nach Kraichgau. Wir werden zwar für verrückt gehalten, aber damit können wir leben.

profilMein Name ist Helge. Ich bin seit fast 25 Jahren glücklich verheiratet, habe zwei tolle Töchter und arbeite (wenn das Training mir Zeit läßt 🙂 ) als Programmierer im Homeoffice.Mit dem Sport hab ich früh angefangen. Ich lernte das Reiten glaube ich vor dem Laufen und war schon als Kind und Jugendliche auf Crossläufen und zu Leichtathletikveranstaltungen erfolgreich unterwegs. Mein großes Berufsziel allerdings war immer der Pferdesport. Und so kam es, das ich eine Ausbildung zum Pferdewirt machte mit der Spezialisierung auf Bereiter. Doch irgendwann kam dann der richtige Mann, das 1. Kind und eine alles verändernte Reise vom Osten in den Westen von Deutschland (da gab es noch 2X Deutschland).
Nach dem 2. Kind und 10-jährigem NUR-MUTTER-SEIN gings dann nochmal auf die Schulbank und der zweite Beruf (Anwendungsentwickler) wurde erlernt.
Dank diesem Beruf und einer Anstellung als Programmierer im Homeoffice gehöre ich zu den Leuten, die sich Ihre Arbeitszeit gut einteilen können. Der Nachteil: Man hat ziemlich wenig Kontakt zu anderen Menschen, außer der Familie und Freunden. Und außerdem ißt man zu viele Gummibärchen. Deshalb musste ich irgendwann mal etwas tun, um nicht dick und weltfremd zu werden. Sport! Ich lernte bei einem Lauftreff Jens Nagel kennen und er konnte mich relativ schnell für einen Triathlonkurs begeistern. Heute kann ich mir nicht vorstellen, was ich die ganze Zeit vorher gemacht habe. Ich lernte Schwimmen, fahren mit einem Rennrad und inzwischen habe ich sogar einigermaßen Laufen gelernt :-). Und wenn man einmal damit angefangen hat, kann man irgendwie nicht mehr aufhören.
Und heute, 3 Jahre nachdem ich auf Jens traf, bin ich 20 Kg leichter und habe vieles andere dazu gewonnen. Vieles, wofür ich wirklich sehr dankbar bin. Um nur ein Beispiel zu nennen: Karina. 🙂
Und wenn man einmal dabei ist, dann wächst irgendwann der Wunsch, einmal ein Iron(wo)man zu werden. Verrückt, aber schön. Und das gehen wir an 🙂

 

3 Gedanken zu „Wir über uns

  1. Hallo Ihr Beiden, ich verfolge Euren Blog schon eine ganze Weile mit wachsender Begeisterung. Wirklich sehr interessant und sehr unterhaltsam geschrieben und ab und zu konnte ich eine Kleinigkeit anmerken. Ich bin sehr gespannt, wie es mit Euch auf Eurem Weg nach Roth weitergeht, besonders wo ich vor kurzem mit sehr viel Glück noch eine Startlaubnnis erhalten habe. Ich werde deshalb, wenn ich erlaubt, Eurer geniales Blog-Motto im Geiste übernehmen. Ich wünsche Euch schöne Weihnachtstage und für 2014 ganz viel Gesundheit damit Ihr gut trainieren könnt. Ich hoffe wir sehen uns an der Finishline.
    Viele Grüße Frank
    P.S.: Ich habe vor auch einen Blog einzurichten. Habt Ihr da ein paar Tipps für einen absoluten Anfänger. Würde mich freuen, gern auch an meine Mailadresse.

    • Hallo Frank,
      nochmals willkommen in unserem Blog. Das wird ja spannend.
      Wird Roth auch deine erste Langdistanz?
      Und natürlich darfst du unser Motto übernehmen 🙂
      Bin mal gespannt auf deine Berichte.
      Wegen des Blogs einrichten, schicke ich dir eine Mail.
      Liebe Grüße
      Karina

  2. Hallo Frank,
    Oh wie schön. Dann kennen wir ja nun noch einen weiteren Roth- Starter :-).
    Ich bin auch sehr gespannt auf deine Berichte. Lass uns wissen, wenns so weit ist.
    Dir und deinen Lieben ein tolles Weihnachtsfest.
    See you at the finish line 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

Schreibe eine Antwort zu Frank Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.