Endlich schmutzig

Weihnachten bei der Familie ist geschafft. Das Ergebnis war eine Erkältung und völlige Erschöpfung. Andi beschrieb es sehr treffend mit „Das hier ist dein Kryptonit“ 😯
Und Recht hat er. Weihnachten bei der Familie zieht mir die Energie aus dem Körper. Nicht falsch verstehen: ich habe eine tolle Familie und ich liebe sie, aber diese ganzen Traditionen verbunden mit Stress und furchtbarem Essen an Weihnachten sind einfach schwer auszuhalten.


Aber wir sind zurück, die Erkältung ist weg und da ich am Wochenende auch nicht arbeiten muss, konnte ich gestern wieder raus. Mit dem MTB eine erstmal kurze Runde drehen. Einfach mal schauen, wie man sich fühlt. Und natürlich die neue Uhr ausprobieren 🙂

Ja, ich war ja lieb und deshalb hat der Weihnachtsmann mir meinen Wunsch erfüllt. Es ist jetzt nicht so, das ich eine neue Sportuhr gebraucht hätte. Aber ich hatte halt noch keine in Orange und da gibt es doch jetzt die neue tolle von Polar …
Ich kann noch nicht viel darüber schreiben, weil ich gerade mal 2 Trainingseinheiten damit gemacht habe, aber sie sieht mega gut aus und das Armband ist sooooooo weich 😯 … da möchte man kuscheln … wunderbar 🙂
Natürlich erzählt mir diese Uhr auch, das ich zu wenig mache, trotz meiner MTB Tour durch Matsch und Schlamm sagt sie mir: UNTERFORDERT!  🙄
Menno! Ich war doch krank und wollte nur ein bisschen Spaß. Sollte so eine Uhr nicht etwas mehr Feingefühl besitzen? Ich habe doch auch Gefühle 😐
Jedenfalls habe ich heute gleich noch mal das MTB rausgeholt. Es ist gerade so wunderbar matschig draußen. Man kommt nicht vorwärts, aber man sieht aus wie ein Schmuddelmonster 😆
Und ich liebe Schmuddelmonster. Endlich darf ich mich und mein Rad wieder richtig schmutzig machen 🙂

Und da ich ja jetzt ein Zweit-MTB habe (der Andi hat ein schickes neues bekommen und so fahre ich sein altes schweres Fully jetzt im Matsch, da muss ich meines nicht so viel putzen 🙄 und außerdem ist Training mit einem schwereren MTB bestimmt gut 😉 ), macht das Matsch-Fahren gleich noch mehr Spaß 🙂

Schönes Teil … Andi’s neues Rad

Morgen, am letzten Tag des Jahres, werde ich mal ein kleines Läufchen machen. Bisher stehen 975 gelaufene km 2018 zu Buche, nicht wirklich viel, aber immerhin mit 14415 Höhenmeter 🙂
Ich war in diesem Jahr auch ziemlich faul was das Radfahren angeht. Ich komme gerade mal auf 2300 km und das sind ganze 3000 weniger als im letzten Jahr. 😯
Aber beim Schwimmen wird es richtig traurig: Gerade mal 129 km bin ich geschwommen. Und da kann ich noch nicht mal mit Höhenmetern angeben 😆
Aber es war ja Ruhejahr. 2019 wird wieder angegriffen. 🙂
Kommt alle gut ins neue Jahr. Übertreibt es nicht beim Feiern. Und dann genießt das Jahr 2019. Das wird bestimmt voll toll. Das wünschen wir zumindest allen Lesern 😀

 

23 Gedanken zu „Endlich schmutzig

  1. Öha, liebe Helge,
    endlich wieder in deinem Element! 😉 … aber nicht gleich das schicke Armband schmutzig machen! Das Orange sieht doch sooo gut aus! 😆
    Zu viel des Guten und sei es „gutes“ Essen ist doch unser aller Garaus! Wahrscheinlich aber reagierst du auf alles zusammen entsprechend stark. – Mein Kryptonit ist im Zusammenhang mit Essen übermäßig süßes Essen, oder Milchspeisen, da brauche ich noch nicht einmal zusätzlichen Stress! 😥
    Hoffentlich machst du nicht mehr allzu lange damit rum, damit 2019 gleich mal richtig angegangen werden kann! 🙂 Und der Uhr richte bitte einen schönen Gruß aus, dass erst 2019 angegriffen wird! 😛 Da sind doch ein paar Stunden hin!
    Höhenmeter: in Relation zu den Kilometern sind das gar nicht so wenig! Hut ab!
    Komm/t gut ins neue Jahr, durch das wir gesund laufen, schwimmen oder radeln wollen!
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,
      ja, irgendwie muss Weihnachten bei der Familie alles so sein, wie es immer war. Egal ob es Sinn macht, oder nicht. Und manchmal wäre weniger einfach mehr … aber daran müssen wir noch arbeiten. Meine Töchter haben mir auch bestätigt, das ich da schon mit der falschen Einstellung ran gehe. Ich muss wohl noch viel lernen 🙄
      Ich habe der Uhr Bescheid gegeben, ob es hilft … mal sehen 😆
      Ich werde natürlich auf die Uhr aufpassen und das orange pflegen. Das ist Ehrensache bei mir 😀
      Höhenmeter sind bei mir immer dabei. Ich kann hier ja nicht flach laufen. Meine Hausrunde hat 9 km und 170 HM. Wobei ich das heute mit der neuen mal überprüfen werde 🙂
      Liebe Grüße und komm gut ins neue Jahr
      Helge

  2. Kryptonit, das mußte ich erstmal googeln, liebe Helge 🙂

    Mir ist es ein Rätsel, wie frau sich in irgendeiner Form mit so einem niedrigen Puls sportlich betätigen kann! Hammer!

    Das was Du da weihnachtstechnisch beschrieben hast, ist, glaube ich, genau das was Goethe mit seinem Spruch meinte 😆

    Auch an dieser Stelle noch einmal einen guten Rutsch für das gesamte Tridreamteam nebst Anhang 😀

    Liebe Grüße
    Volker

    • Lieber Volker,
      du bist also kein Superman – Fan 😆
      Ich wusste sofort, was Andi meinte. Obwohl ich auch kein Fan bin, aber ich habe genügend Filme gesehen.
      Goethe war schon kein Dummer. Und ja, es war schwer zu ertragen. Ich finde einfach, manche Traditionen sind nicht mehr zeitgemäß und manchmal sollte man eben einfach auch mal was neues ausprobieren 🙂
      Mal sehen, ob irgendwann mal jemand auf mich hört.
      Das Tridreamteam schlittert gemeinsam uns neue Jahr. Vielen Dank für die guten Wünsche 🙂
      Liebe Grüße
      Helge

  3. Liebe Helge,

    für ein Ruhejahr ist Deine Bilanz doch hervorragend und mit der neuen Uhr wirst Du sowieso unter das Kommando einer Trainingsplattform gestellt und innerhalb kürzester Zeit zum Modellathleten 😉
    Ich denke die üppigen und ungesunden Tage sind für dieses Jahr vorbei und wir können uns wieder schamlos bewegen. Ich wünsche Dir auf jeden Fall ausreichend Matsch zum Radeln und Laufen und v.a. ausreichend Muse zur Entspannung, denn wie Du weißt, ist diese auch seeeeeehhhhhhr wichtig.
    Guten Rutsch wünsche ich Dir und Deinem Liebsten

    Salut

    • Lieber Christian,
      also das Kommando bei mir habe ja ich, na gut, manchmal auch der Trainer, aber die Uhr hat zum Glück nix zu sagen 😆
      Die muss ja nur gut aussehen 😉
      Schamlos bewegen klingt gut. Vor allem, da sich in den letzten Tagen wegen Erkältung und Stress ein Bewegungsdefizit aufgebaut hat. Aber keine Angst: ich habe einen zusätzlichen Ruhetag im Trainingsplan. Die oberste Priorität ist Spaß und Gesundheit und sich wohl fühlen beim Sport. Ein Ziel zu haben ist gut, aber nicht um jeden Preis. Ich muss ja keinem was beweisen.:-)
      Dir und deiner Familie auch einen guten Rutsch.
      Liebe Grüße
      Helge

  4. Liebe Helge,
    das mit Weihnachten kann ich nachvollziehen . Aber du solltest es trotzdem versuchen zu genießen 😉
    Ich habe mir zu Weihnachten die gleiche Uhr, nur mit anderem Armband 😂😂😂 gegönnt. Meine kommentiert meine sportlichen Einheiten noch nicht, was z. Zt. wohl auch besser ist😉
    Ähnlich wie bei dir sind meine Rad-und Schwimmkilometer im Vergleich zum Vorjahr deutlich reduziert. ☹☹. Aber neues Jahr, neues Glück 😉
    Ich wünsche dir , Karina und euren Familen einen guten Rutsch und für 2019 beste Gesundheit !
    Liebe Grüße Frank

    • Lieber Frank,
      ja, die Einstellung ist wohl ganz wichtig und ich tue mich sehr schwer damit ein bisschen lockere an den Weihnachts-Wahnsinn ran zugehen. Zum Glück aber habe ich jetzt wieder 360 Tage zum Üben 😆
      Ach echt jetzt, du hast dir die gleiche Uhr gekauft? Sehr cool. Das sie nicht orange ist, verstehe ich gar nicht 😉
      Das gute bei unseren durchwachsenen Jahresleistungen ist doch, das wir ganz viel Potenzial nach oben haben 😆
      Also können wir 2019 richtig loslegen.
      Ich bin schon gespannt auf deine Erfahrungen mit der neuen Uhr. Ich werde meine auch sehr umfangreichen Tests unterziehen.
      Eines kann ich schon mal sagen: die Pulsmessung am Handgelenk funktioniert wunderbar. Das haben die echt gut hinbekommen.
      Dir auch einen guten Rutsch und ein tolles Jahr 2019 🙂
      Liebe Grüße
      Helge

  5. Liebe Helge,
    du auch verschnupft? Also mich hat heuer einer ganz ohne Kryptodingens erwischt. Einfach so, zwischen den Feiertagen… 🙄 Aber ich sehe das sportilich, so habe ich eben mal wieder meine Immunabwehr „trainiert“! 😀
    Die Uhr sieht toll aus, wenn sie auch sehr uncharmant rüberkommt. 😉

    Also für ein Ruhejahr finde ich, hast du doch so einiges geschafft und im nächsten unruhigen Jahr wirst du sicher noch so einiges draufpacken! Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt und freue mich auf deine Berichte.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins nächste Jahr, auf dass orange Zeiten für dich anbrechen! 😀
    Lieben Gruß auch an Karina, Andi und Thorsten! 🙂

    • Liebe Doris,
      ich weiß natürlich nicht, ob nur das Kryptonit schuld war am Schnupfen, aber vom Gefühl her schon. Aber du hast natürlich Recht: man muss auch mal das Immunsystem trainieren und da ich eh arbeiten musste zwischen Weihnachten und Neujahr, war es auch nicht so schlimm dabei ein wenig angeschlagen zu sein.
      Es hätte definitv schlimmer kommen können.
      Am meisten am Ruhejahr und den wenigen Km erstaunt mich, das ich dabei trotzdem einige Wettkämpfe gemacht habe, die schneller waren als 2017 😯
      Beweist nur, man muss nicht nur trainieren, man muss eben auch ausruhen.
      Mir hat das Jahr denke ich sehr gut getan. Und ich habe richtig richtig Bock auf 2019 🙂
      Das wird bestimmt orange 😆
      Liebe Grüße zurück
      Helge

  6. Auch wenn es nicht ganz so sportlich war so war es doch immerhin schön! Bleib gesund und fit und viel Spaß in 2019!

    • Ich denke im Vergleich zum Normal-Bürger dieses Landes war mein 2018 ziemlich sportlich. Irgendwie habe ich es genossen alles mal etwas schleifen zu lassen. Umso mehr Bock hab ich jetzt auf mehr. 🙂
      Dir auch ein tolles 2019.
      Liebe Grüße
      Helge

  7. Liebe Helge, ich verstehe dich sehr gut, was Weihnachten in der Familie angeht, darüber sprechen wir mal unter vier Augen – so wir uns irgendwann doch noch einmal persönlich begegnen !! Solange unterhalten wir uns via Blog über die Bewegung .

    Tolle Uhr, was ist das für eine, gefällt mir sehr gut !

    Ansonsten gräme dich nicht über das zu Wenig im vergangenen Jahr, mach das, was dir Spaß macht in deiner Freizeit, genauso mache ich es auch, Freizeit soll nicht auch noch im Stress enden, sondern in erster Linie Freude bereiten.

    Alles, alles Gute für dich und deinen Andi, bleib gesund, immer gut drauf, genieße dein Leben 😎 !

    • Liebe Margitta,
      ja irgendwann treffen wir uns auf jeden FFall mal persönlich 🙂
      Da bin ich mir ganz sicher.
      Die Uhr ist die neue Polar Vantage V. Ich bin ganz begeistert. Inzwischen war ich auch laufen mit ihr und sie sieht tatsächlich nicht nur gut aus. Sie kann auch was 🙂
      Das Wenige an Training im vergangenen Jahr ist für mich absolut in Ordnung. Schließlich war es ja geplant. Aber ich bin jetzt froh, das ich wieder loslegen kann. 😆
      Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gekommen und ich wünsche dir und deinen Liebsten ein tolles 2019.
      Liebe Grüße
      Helge

  8. Liebe Helge, diese Feiertage muss man einfach nur überleben, die gehen vorbei 🙂 Eigentlich(!) sollte diese spezielle Zeit ja besinnlich und ruhig sein, aber andererseits: kann man ja auch hinterher so haben.
    Dass dir deine neue Uhr „Unterforderung“ vorwirft ist ein dickes Ding 😀 Aber wenn ich mir deine Bilanz so in Gänze anschaue, dann ist doch alles super, mehr geht immer, aber in Bewegung geblieben bist du auf jeden Fall, das zählt.
    Viel Spaß mit dem Matsch, bleib gesund und kommt gut ins neue Jahr!

    • Lieber Oliver,
      ja, überleben ist eine gute Devise für Weihnachten 😆
      Bewegt habe ich mich trotz Ruhejahr wahrscheinlich immer noch viel mehr als der Durchschnittsmensch. Ich bin auch echt stolz, das ich gerade beim Laufen doch recht fit geblieben bin. Und jetzt geht es ja wieder los mit etwas mehr Training und ich habe da definitv auch noch Potential zum Steigern 😆
      Aber ich freu mich.
      Hoffe, du bist gut ins neue Jahr gekommen und kannst 2019 gesund und munter genießen 🙂
      Liebe Grüße
      Helge

  9. Liebe Helge,
    na da kann das neue Jahr doch kommen: Neue Uhr in Orange und bewährtes neues eingefahrenes Rad! Ich finde Deine Zahlen (laufen, radeln, schwimmen) allerdings durchaus stattlich! Da kann das neue Jahr doch kommen!
    Habt ein schönes, glückliches und gesundes 2019!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,
      ja, das neue Jahr ist nun da und ich bin ganz begeistert von meiner neuen Uhr. Sie kann definitv mehr als nur gut aussehen 😆
      Nur trainieren muss ich immer noch selbst 🙄
      Ja, wenn ich die Stunden, die ich geradelt, gelaufen und geschwommen bin in 2018 zusammen zählt, dann denke ich, so schlimm ist es gar nicht. Ich denke, um so mittelfit in die nächste Saison zu starten, reicht es 🙂
      Dir uns Chris auch ein gesundes, glückliches, tolles und interessantes Jahr 2019.
      Liebe Grüße
      Helge

  10. Liebe Helge,
    zu spät, aber deshalb nicht minder von Herzen kommen meine Neujahrswünsche: Nur das Allerbeste für dich und GöGa Andi, immer ein flottes Rad unterm Hintern, schnelle Beine in den Laufschuhen und Wasser um dich rum, das nicht zu nass ist und in dem du flott von der Stelle kommst. Ich bin sehr gespannt, zu welchen Höchstleistungen dich dein schickes neues Spielzeug am Handgelenk antreibst. Die blöde Besserwisserei (von wegen „unterfordert“) wirst du der Uhr schon noch austreiben. 😆

    Also: Bleib gesund und munter, hab Spaß und lass gelegentlich mal hören, was denn sportlich so alles ansteht 2019. 🙂

    Liebe Grüße
    Anne

    • Vielen Dank Liebe Anne 🙂
      Der Uhr bringe ich schon noch Benehmen bei 😆
      Ich wünsche dir viel Gesundheit im neuen Jahr und viel Spaß in deiner neuen Heimat Berlin.
      Ich hoffe natürlich das wir uns mal wieder treffen. Du wirst ja sicherlich hier und da mal die alte Heimat besuchen kommen?!
      Bleib gesund, viel Spaß beim neuen Job und ich hoffe auch, von dir ab und zu lesen, was du so treibst 🙂
      Liebe Grüße
      Helge

  11. Liebe Helge,
    ein herrliches Bild vom Moseltal im Nebel! und matsch soweit das Auge reicht… 😜 bei uns ist alles unter einem mittlerweile mehr als meterdicken Schneeschicht bedeckt.
    Für ein Ruhejahr eine gute Bilanz, finde ich!
    Ich wünsche Dir ein gutes, sportliches und vor allem gesundes 🍀 Neues Jahr 2019 – viel Spaß beim angreifen – ich freue mich auf die Berichte! 😊
    Liebe Grüße Anna

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.